Ayurvedakur Badenweiler

YogiMa – Die Ayurvedakur:

vadimgozhda / 123RF
Die Ayurvedakur für Ihre Gesundheit im Hotel Eberhardt in Badenweiler.

Mit ayurvedischer Ernährung, Therapie, Massagen, Trinkkur, Thermalwasser und Blockadenauflösung.

Ayurveda ist eine jahrhundertealte Tradition der Gesundheitslehre und Lebenskunst, die sich mit Techniken zur Aufrechterhaltung des gesundheitlichen Wohlbefindens befasst. Ayur kommt aus dem Sanskrit die Bedeutung „Leben“. Veda steht für „Wissen“, das Wissen vom Leben also. Lebenskunst bedeutet, dass wir das bestmögliche Potential körperlicher, emotionaler und seelischer Natur unseres Daseins voll ausschöpfen können. Ayurveda ist das Tor zu Ihrem Körper, zu Ihrer Kraft und Freude. Diese Gesundheitslehre enthält ein sehr umfassendes Spektrum aus verschiedenen Anwendungen z.B. Atemtechnik – das Tor zu mehr Energie und die Grundlagen der Chakrenlehre, deren Blokaden und Auflösungen. Anregung zur Lebensführung und Ernährung, Mantrenpraxis, Meditation, Yoga, ayurvedisches Essen und Getränke, begleitet werden Sie durch die Ayurveda-Therapeutin Greta Hessel.

Verschenken Sie doch einfach einem lieben Menschen einen Verwöhngutschein:

Verwöhngutschein Ayurvedakur Yogima

Die Säulen des Ayurveda sind die 3 Doshas-Prinzipien: Vata – Pitta und Kapha bestehen aus den 5 Grundelementen: Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Am Anfang steht die Konstitutionsbestimmung, (Anamnese) welches Prinzip bei Ihnen vorherrscht. Danach richtet sich die Ernährungstherapie, die Naturheilmittel und die Pflanzen- Gewürz- und Kräuterheilkunde. Ziel ist es, das Ungleichgewicht der Doshas wieder in Harmonie zu bringen. Gleichzeitig wird ein Plan für zu Hause erarbeitet, über die richtige Lebensführung zur weiteren Gesunderhaltung und Prävention.

Einführung und Anregung in die ayurvedische Ernährungslehre:

Die ayurvedische Ernährung richtet sich danach, welcher Dosha-Typ Sie sind und wird bestimmt durch sechs Geschmacksrichtungen: süß, sauer, scharf, bitter, salzig und zusammenziehend. Hat man eine Störung im Dosha-Prinzip, so wird die Ernährung entsprechend umgestellt. In unserer Kur lernen Sie erst einmal grundsätzlich die ayurvedische Küche kennen, um experimentieren und zu lernen, wie Sie sich gesund ernähren können. Eine große Rolle dabei spielen Gewürze wie beispielsweise KURKUMA und CURRYs, die vielfältig und kreativ eingesetzt werden. Schon der Duft des Currys beim Betreten des Restaurants „YogiMa“ ist einfach beglückend.

Ayurvedische Küche: Restaurantleitung: Jasmin Eberhardt. Küchenchef: Adnan Butt

Ayurveda und die Lehre von den Chakren:

Als Chakren werden Energiezentren im Körper bezeichnet, die sich entlang eines Energiekanals befinden. Jedes Chakra verbindet den physischen Körper mit dem feinstofflichen Körper, der Aura des Menschen, und versorgt ihn mit Lebensenergie. Der Zustand der Chakren soll auf die zugehörigen Organe ebenso wie auf Emotionen, Psyche und Charakter wirken. Störungen und Blockaden können sich daher sowohl auf der physischen als auch auf psychischer Ebene zeigen. In der Ayurvedakur haben Sie die Möglichkeiten, die Chakren zu harmonisieren und Blockaden aufzulösen. Das Ziel ist die Heilung von Körper, Seele und Geist um so zu einer Ganzheit zurück zu finden und in der spirituellen Entwicklung voranzuschreiten. Sind alle sieben Hauptchakren einschließlich des Kronenchakras vollständig geöffnet und kann die Lebensenergie „Prana“ ohne Blockaden und Störungen fließen.

Ayurvedische Massagen dienen der Entgiftung und Entspannung.

Mukabhyanga: Ruhe im Kopf – Stärke im Leben. Die ayurvedische Kopf-, Nacken- und Gesichtsmassage ist ein intensives Entspannungserlebnis, das verjüngend und verschönernd wirkt. Die Behandlungen werden in dem gegenüberliegenden Thermalbad https://www.badenweiler.de/Cassiopeia-Therme/Wellness-aus-Orient-und-Okzident/Massagen durchgeführt.

Abhyanga:
Diese traditionelle indische Ganzkörperölmassage wirkt harmonisierend auf Körper, Geist und Seele. Sämtliche Entgiftungskanäle werden mit Massageöl und speziellen Techniken am ganzen Körper geöffnet. Die Abhyanga sorgt für eine wohltuende Körperwahrnehmung und die Haut erhält wertvolle Nahrungsstoffe, die im Alltag fehlen.

Ayurveda ist hilfreich bei:
Befindlichkeitsstörungen, Arthritis, Bluthochdruck, Hautkrankheiten, Erschöpfungssyndrom, Ischias, hoher Blutzucker und Cholesterin, rheumatische Beschwerden, Magen und Darmprobleme, mentaler Stress (Burnout, Depressionen,) Migräne, Nikotinabhängigkeit, Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit, Nasen- Nebenhöhlenverschleimung, Stress,

Die Kur ist immer buchbar vom 10. des Monats bis zum Ende des Monates! Vom 23.12.2017 bis 5.1.2018 finden keine Kuren statt. Bei Buchungen von 2 Personen findet ein Einzeltraining statt, bei Buchungen von mehr als 3 Personen zum gleichen Zeitpunkt findet ein Seminar statt. Mitzubringen sind leichte bequeme Bekleidung, Badeanzug und Bademantel. 

Ayurvedakur YogiMa 2 Tage (Schnupperkurs):

454 €, pro Person, incl. Mwst., plus ortsübliche Kurtaxe

2 Übernachtungen mit Frühstück  und Halbpension (Indisch-ayurvedische Küche, plus Trinkkur,  Eintritt in die Therme, 1 x Mukabhyanga, Mittagssnack, 3,5 Stunden individuelle Beratung und Begleitung zur Persönlichkeits-Optimierung, gute Nachttrunk

Ayurvedakur YogiMa 4 Tage:

849 €, Pro Person, incl. Mwst., plus ortsübliche Kurtaxe

4 Übernachtungen mit Frühstück und Halbpension,  plus Trinkkur,  2 x Thermalbaden und 2 x ayurvedische Behandlung:  1 x Mukabhyanga, 1 x  Abhyanga, 4 x Mittagssnack, 6 Stunden individuelle Beratung und Begleitung zur Persönlichkeits-Optimierung,  Nachttrunk,

Ayurvedakur YogiMa 6 Tage Intensiv:

1.424 €, pro Person, incl. Mwst., plus ortsübliche Kurtaxe

6 Übernachtungen mit Frühstück und Halbpension,  plus Trinkkur,  4 x Thermalbaden und 2 x ayurvedische Behandlung:  Mukabhyanga, 2 x  Abhyanga, 6 x Mittagssnack, 10 Stunden individuelle Beratung und Begleitung zur Persönlichkeits-Optimierung,  Nachttrunk,

Bitte beachten Sie, dass Behandlungen nur nach vorheriger Terminanfrage gebucht werden können. Wir bitten um frühzeitige Reservierung und Verständnis dafür, dass nicht eingehaltene oder kurzfristig (weniger als 24 Std. vorher) abgesagte Termine in Rechnung gestellt werden müssen.

Hier Terminanfrage:

2 oder 6 Tage, wie oben beschrieben!